ABTEILUNGEN

.

Die Abteilung Kooperative Strategien beschäftigt sich mit Formen der Zusammenarbeit, die künstlerische Mittel nutzen. Ein wichtiger Bereich ist die Darstellung komplexer Systeme und deren Beziehungen untereinander.

Leitung:
Irene Hohenbüchler, Künstlerin, Wien
Ute Reeh, Künstlerin, Düsseldorf

Die Abteilung kuratorisches Arbeiten experimentiert mit zeitgenössischer Kunst, dort wo man sie nicht vermutet.

Leitung:
Dr. Andrea Brockmann, Kunsthistorikerin, Beckum und Schmallenberg

Die Abteilung Interdisziplinärer Diskurs organisiert Tagungen und Workshops.

Leitung:
Ute Reeh, Künstlerin, Düsseldorf
Georg Mallitz, Philosoph, Bochum

Die Abteilung Linguistik untersucht Sprache, die künstlerische Prozesse abbildet.
Weiteres Thema sind Ausbreitungspfade und linguistische Beziehungen.

Leitung:
Sebastian Bertalan, Düsseldorf und Ormindea

weiter ...

Die Abteilung Handwerk steht für "die Dinge wirklich zu tun". Die Abteilung kultiviert handwerkliche Weiterentwicklungen und -bildung.

Leitung: n.n.

An der Entwicklung des Zentrums für Peripherie waren/sind beteiligt:
Michael Appleyard, Manchester, UK; Peter Awe, Schulleiter, Wittenberge; Sebastian Bertalan, Künstler, Düsseldorf und Ormindea Siebenbürgen; Evelyna Boué, Landschaftsarchitektin, Stawenow und Hamburg; Dr. Andrea Brockmann, Kunsthistorikerin, Beckum und Schmallenberg; Axel Bruchhäuser, Tecta, Kunstsammler und Gestalter, Lauenförde; Peter Dörfel, Baubiologe und Lehmbauer, Plattenburg; Peter Ehrhorn, Tischlermeister, Zwischendeich; Paul Klever, Student, Berlin; Steffen Klotz, Studelt, Berlin; Edelgard Gielow, Rentnerin, Nebelin; Irene Hohenbüchler, Künstlerin, Kunstakademie Münster, lebt in Eichgraben, Niederösterreich; Christine Hohenbüchler, Künstlerin, TU Wien, lebt in Eichgraben, Niederösterreich; Martin Kley, Koch und Betriebswirt, Perleberg; Till Krause, Künstler, Galerie für Landschaftskunst, Hamburg; Georg Mallitz, Philosoph, Dortmund; Michael Owen, Unternehmensberater, Stawenow und Hamburg; Jörg Stollmann, Architekt, TU Berlin, lebt in Zürich; Jan-Christoph Tonigs, künstlerischer Leiter Kloster Bentlage, Rheine; Monika Wlodarz, Schulleiterin, Perleberg; Mira Reeh, Studentin, Münster; Ute Reeh, Künstlerin, Düsseldorf und Nebelin; Raimar Stange, Kunstpublizist, Berlin; Mario Zander, Landschaftsarchitekt, Berlin.

Wo liegen die Zentren, was ist Peripherie?
→ Weiter...

Zentrum für Peripherie
Nebeliner Dorfstraße 35
D-19357 Karstädt
Nebenstelle Düsseldorf
Himmelgeister Str. 107f
D-40225 Düsseldorf

Email-Kontaktformular.

Verantwortlich für die Inhalte dieser Website:

Ute Reeh
Himmelgeister Str. 107f
D 40225 Düsseldorf


Save the Date:
Eröffnung Baumscheibe im Mai 2017 Der erste Sanierungsabschnitt des Zentrums für Peripherie wird im Rahmen des Erhalts einer das Ortsbild prägenden Hofstelle und dem Instand setzen einer Außenfläche durch ELER 2014-2020 mit EU-Fördermitteln der KOM unterstützt. Zur Sanierung gehört das Decken dreier Dächer, die Sanierung von Fassade und Fenstern des Atelier- und Bürogebäudes, sowie die Renaturierung der Wiese. Damit sind die Vorraussetzungen für das Format "Wiesengespräche" und für den Bau kommunikativer Skulpturen gegeben.