Bausteine einer Theorie des Peripheren

#5 – Körper

Körper | Gespräch auf Kommunikationsmöbeln um im Austausch das Ganze und durch dies hindurch die Relevanz seiner Teile sichtbar zu machen

Bausteine einer Theorie des Peripheren | Zentrum für Peripherie 2019
Sonntag 7. Juli 2019, 15 Uhr | Villa Waldfrieden | Cragg Foundation | Hirschstraße 12 | 42285 Wuppertal

Plakat, Vorderseite

Plakat, Rückseite

#5 KÖRPER — Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass die Wahrnehmung unserer Körper in der virtuellen Kommunikation zurückgedrängt wird. Unsere Vorstellungen, Ideen und Konzepte beeinflussen aber unsere Körper und die weitere physische Welt. Unsere eigene physische Präsenz ist uns vor allem im Bezug zum Raum und im Kontakt zum Gegenüber spürbar. Als Ausstellungsort für Skulptur  beherbergt die Cragg Foundation mit der Villa Waldfrieden in Wuppertal ein Baudenkmal, dessen Architektur in seltener, dynamischer Weise auf die Alltagsbedürfnisse seines Bauherren und dessen Familie zugeschnitten ist. Die Villa wurde 1947-50 vom Architekten und Künstler Franz Krause für den Industriellen Kurt Herberts und seine Familie errichtet. Krause und Herberts waren seit vielen Jahren Gesprächspartner im Arbeitskreis für kunstwissenschaftliche Forschung. Nicht zuletzt unter dem Einfluss dieses Dialogs schuf Krause eine fließende Raumgestaltung als Hülle und Rahmen für den Alltag der Familie Herberts. «An die Stelle des Entwurfs tritt das Erlebnis sich ständig wandelnder Wahrnehmung von zu-offen, näher- ferner usw., an die Stelle des Maßsystems das analytische Aufmaßsystem.» Franz Krause. Durch seine körperbezogene Dynamik stellt das Haus Waldfrieden den idealen Ort der fünften Veranstaltung der Reihe Bausteine einer Theorie des Peripheren dar.

Impulsgeber sind:
– Die Architektur der Villa Waldfrieden, Wuppertal, und damit die Arbeit von Franz Krause, Kurt Herberts und Tony Cragg
– Unsere Körper
– Linien, Haut, Wände als Berührungsflächen
– Die Arbeit des Wuppertaler Tanztheaters
– Choreografic Diagrams von Ricardo Basbaum
– Zeichnungen von Ute Reeh
– Gilles Welinskis Tanz
– Jede/r einzelne Gast

Mit: Ricardo Basbaum, Jörg Beste, Axel Buether, Christopher Dell, Bettina Deuster, Jasmin Grande, Irene Hohenbüchler, Gregor Jansen, Carmen Klement, Peter Lepp, Petra Lückerath, Michael Mader,  Leila Orth, Mira Reeh, Ute Reeh, Moritz Riesenbeck, Johannes Schilling, Carl Friedrich Schröer, Michael Schulz, Beate Steil, Gilles Welinski.

Ute Reeh, Konzept, Welt, und Körper, 2019